Klettern am Holenstein für KiBe

TourenleiterIn
Thabea Frei
Zus. TourenleiterInnen
Philipp Bosshart
Datum
24.3.2018 [Sa]
Anmeldung ab
5.3.2018
Anmeldeschluss
17.3.2018
Tourencode
K/BC/3a
Tourengruppe
JO
Tourenstatus
Veröffentlicht
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Wir treffen uns am Samstag um 11 Uhr an der Grillstelle bei der Höhle im Klettergarten Holenstein/Sitterdorf.

Bitte Lunch und Trinken (wir machen auch ein Feuer),
wer hat auch eigenes Klettermaterial (Gurt, Finken, (Velo-)Helm, Seil, Expressen, Abseilset) mitbringen.

Wer noch Material braucht bitte bis Donnerstag bei Thabea bestellen.

Ende gegen 15 Uhr.

- zusätzliche Tourenleiter: Chriss Wiedemann, Surat Güttinger, Anke Jutzet, Philipp Bosshart

- Bei schlechtem Wetter verbringen wir den Tag in der Kletterhalle des SAC Bodan in Kreuzlingen

Ausrüstung

Gurt, Finken, (Velo-)Helm, Seil, Expressen, Abseilset oder bei Thabea bis Donnerstag bestellen

Verpflegung
Lunch (Grillieren möglich) und Trinken mitbringen

Tourenbericht Frühlingshafter Start des KiBe/FaBe am Holenstein

Eingefügt durch: Thabea Frei am 4.11.2018 19:42:05, letzte Änderung 4.11.2018 19:42:05

Frühlingshafter Start des KiBe/FaBe am Holenstein

Am Freitagnachmittag, den 25. Juni 2018 trafen sich sieben Kinder und zwei Leiter am Holenstein. Zuerst trugen wir das ganze Gepäck nach oben zum Kletterfels. Dann wurde uns alles erklärt. Wir kletterten gleich los und hatten viel Spass. Nach einiger Zeit begannen drei Jungs das Feuer zu machen. Andere suchten noch Holz. Nach den feinen Würsten und weiteren leckeren Sachen wurde es bereits dunkel. Thabea hatte so feinen Dessert dabei, doch leider hatten wir kaum noch Hunger.
Zu später Stunde folgte noch ein Highlight. Diejenigen, die noch Lust hatten, durften sich im Dunkeln mit Stirnlampe bewaffnet abseilen. Das war ein besonderes Gefühl, ganz anders als bei Sonnenschein. Die Uhr zeigte schon 23:17, definitiv Zeit um sich in der Höhle zu verkriechen und bei wunderschönem Mondschein zu träumen.

Am nächsten Morgen standen einige ganz früh auf, nur die Sonne war etwas früher. Vier Kletterbegeisterte waren bereits vor dem Frühstück wieder am Fels. Die anderen halfen beim Morgenessen vorbereiten. Christoph zauberte feine warme Pancakes auf dem Grill. Bevor wir weiter klettern konnten, mussten wir zuerst unser Schlaflager aufräumen. Doch dann endlich ging’s wieder den Felsen hoch. Wer wollte, durfte sich bei Tageslicht nochmals Abseilen. Die Zeit war so schnell um und nun mussten wir leider auch die letzten Sachen zusammenpacken und zum Parkplatz runtertragen. Es war ein tolles Erlebnis und wir freuen uns bereits auf ein nächstes Mal, hoffentlich bald. Vielen Dank den zwei Leitern für die Organisation.

Larissa Hagios
Samstag, den 24.3.2018 um 12:00 Uhr trafen sich 15 Kinder und einige Leiter und Hilfsleiter des SAC Bodan und Thurgau im Klettergarten Hohlenstein. Dort gibt es auch eine grosse Höhle, in der man übernachten kann (das machen wir Ende Mai).
Als alle vor Ort waren, bildeten wir einen großen Kreis und jeder stellte sich kurz vor. Danach machten sich die Leiter auf, um Routen einzurichten und Thabea und Janik machten mit der Gruppe noch Aufwärmspiele. Ich ging mit Mirco die Abseilstelle einrichten, jedoch hatte eine Jungschar die gute Abseilstelle schon belegt. So mussten wir nebenan abseilen. Es war nicht ganz so gut, weil der Einstieg ein bisschen doof war, aber sonst war es eigentlich o.k.
Als Thabea fertig war mit dem Spiel, erklärte sie noch ein paar Grundlagen und dann ging es auch schon los. Die einen kletterten am Kinderkletterfelsen, andere probierten sich an den neuen 5er Routen. Jeweils Dreier- bis Vierergruppen kamen zu mir und Mirco hoch um abzuseilen. Wer eine Pause brauchte, spielte im coolen Wald.
Als dann der Hunger kam, assen wir eine leckere Gulaschsuppe, die Daniel, Ankes Mann, für uns am Feuer gekocht hatte.
Nach dem Essen ging es mit neuer Power wieder los. Alle kletterten und seilten noch bis etwa um 14:50 Uhr ab, bis wir dann eben leider schon wieder Abbauen mussten. Es war ein sehr schöner, erlebnisreicher und aktiver Tag mit dem perfektesten Wetter.
Es war wirklich sehr toll. An dieser Stelle nochmal ein grosses Dankeschön an die Organisatoren.

Tim Würth

Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.