3000er Gipfel im Engadin und Bündner Land

TourenleiterIn
David Hage
Datum
16.9.2019-19.9.2019 [Mo-Do]
Anmeldung ab
1.1.2019
Anmeldeschluss
31.8.2019
Tourencode
K, H/B/WS - 3c
Tourengruppe
Aktive
Tourenstatus
Veröffentlicht
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Wir geniessen die herbstlichen Sonnenstrahlen im schönen Engadin und wandern ins Bündner Land. Dabei werden wir drei 3000er Gipfel besteigen, wovon wir das Radüner Rothorn kletternd über die gut abgesicherte Route "Morgensonne" im dritten Schwierigkeitsgrad erreichen wollen. Diese Plaisir-Kletterroute zieht sich durch kompakten Fels und wird jedem von uns ein Lächeln zum Abschluss ins Gesicht zaubern. Alternativ für nicht Kletternde kann der Zwischengipfel auch über die Abstiegsroute (Schuttrinne) erreicht werden, wo wir dann wieder zusammen den letzten Aufschwung in Angriff nehmen.

1. Tag:
Anreise Madulain.
Aufstieg Chamanna d'Es-cha.

2. Tag: WS-, II
Aufstieg zur Porta d'Es-cha, über den Vadret da Porchabella auf den Piz Kesch (3418m) über die Normalroute (Nord-Ostgrat).
Abstieg über den Vadret da Porchabella zur Kesch-Hütte.

3. Tag: L
Über die Alp Funtauna zur Fuorcla Vallorgia auf den Piz Grialetsch (3130m).
Abstieg über den Vadret da Grialetsch zur Grialetsch-Hütte.

4. Tag: 3c
Über die Kletterroute "Morgensonne" auf das Radüner Rothorn (3021m).
Abstieg auf den Flüelapass und Rückreise.

Treffpunkt
Madulain
Zeit
11:30 Uhr
Transportmittel
ÖV
Rückreise (geplant)
15 Uhr ab Flüelapass
Ausrüstung

siehe separate Liste nach Anmeldung

Unterkunft
Chamanna d'Es-cha, Kesch-Hütte, Grialetsch-Hütte
Unterkunftskosten
ca. 300CHF

Anmeldung

Um dich zu dieser Tour anmelden zu können, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.