Oberalpstock-Etzlihütte-Piz Giuv

TourenleiterIn
Holger Lange
Datum
2.3.2019-3.3.2019 [Sa-So]
Anmeldung ab
4.1.2019
Anmeldeschluss
1.3.2019
Tourencode
S/B/WS+
Tourengruppe
Aktive
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Am Samstag ab Disentis mit den Bergbahnen bis zum Crap Baselgia und dann aus eigener Kraft weiter zur Felsgratlücke und über den Brunnifirn zum Oberalpstock.
Abfahrt in's obere Val Strem. Mit Aufstieg via Chrüzlipass und kurzer Abfahrt zu unserer Etzlihütte.
Am Sonntag je nach Schneeverhältnissen über's Val Giuv oder Mila zurück nach Dieni/Rueras.

Billet lösen
Bergbahn Disentis vor Ort lösen 39.--, Sen. 31.--
Transportmittel
PW
Ausrüstung

Standard Skitourenausrüstung

Höhendifferenz
1000-1200 Hm
Verpflegung
aus dem Rucksack und Halbpension
Unterkunft
Etzlihütte
Unterkunftskosten
63.-- Halbpension
Sonstige Kosten
400 km retour ca. 15.-- + 10.-- Tourenbeitrag / Person

Tourenbericht Oberalpstock-Etzlihütte-Piz-Giuv

Eingefügt durch: Holger Lange am 4.3.2019 12:20:58, letzte Änderung 4.3.2019 12:20:58

Oberalpstock-Etzlihütte-Piz-Giuv

02.03.19 in Wolken und Nebel ab Disentis mit Bahn hochgefahren. Kaum die Skier angeschnallt hat sich der Himmel gelichtet. Mit ca. 30cm Neuschnee die erste Spur Richtung Oberalpstock gezogen. Da im sehr steilen Schlusshang zum Gipfel noch mehr Neuschnee drinlag, haben wir auf den Gipfel aus Sicherheitsgründen verzichtet. Bei besten Verhältnissen abgefahren und über Chrüzlipass zur Hütte. Am Sonntag über Bielenlücke nicht auf den Piz Giuv, sondern weiter zur Giuv-Lücke. Von dort über den unverfahrenen Nordhang runter in's Fellital und das bei absoluten Hammerverhältnissen. Gruppe dort aus Konditionsgründen geteilt: 3 runter nach Gurtnellen, die anderen über Fellilücke zurück nach Disentis, wo wir uns zeitgleich ab Dieni im Zug wieder getroffen haben.

Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.