Melchseefrutt

TourenleiterIn
Olivier Bartholdi
Datum
14.9.2019-15.9.2019 [Sa-So]
Anmeldung ab
1.7.2019
Anmeldeschluss
2.9.2019
Tourencode
K/BC/3a - 7a
Tourengruppe
FABE
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Wir erkunden eines der beliebtesten Klettergebiete der Innerschweiz, mit über 100 verschiedenen, auch kinderfreundlichen, Routen.

Ankunft ca.10:30 Uhr im Klettergebiet. Klettern bis wir müde sind.
Sonntag: Nach dem Frühstück geniessen wir noch einmal die Felsen und die Landschaft. Ankunft spätestens um 19:00 Uhr in Frauenfeld.

Auskunft
O.Bartholdi 052 721 44 78
Fahrplan
7:18 Uhr ab Frauenfeld Richtung Luzern, Ankunft ca. 10:17 Uhr in Stöckalp
Billet lösen
ist Sache des Teilnehmers
Treffpunkt
7:00 Uhr, Parkplatz SBB Frauenfeld
Zeit
07:00 Uhr
Transportmittel
ÖV
Reisekosten
ca. Fr. 30.-
Ausrüstung

Zum Felsklettern mit Bergschuhen, Kletterfinken, Anseilzeug, Helm. Wer hat technisches Material und Seil. Fehlendes Material kann ausgeliehen werden. Warme Kleider Regenschutz,Schlafsack.

Zeitrahmen
Samstag 07:18 Uhr abfahrt , Heimkehr ca. 19:00 Uhr
Verpflegung
Zwischenverpflegung aus dem Rucksack
Unterkunft
Bergrestaurand Erzegg , Übernachtung mit HP
Unterkunftskosten
Erwachsene Fr. 75.- Kinder Fr. 60.-

Tourenbericht FaBe Anlass Melchseefrutt

Eingefügt durch: Olivier Bartholdi am 6.10.2019 12:00:58, letzte Änderung 6.10.2019 12:24:09

FaBe Anlass Melchseefrutt

Samstag, 14.09.2019 FaBe

Am Samstag fuhren wir mit der Gondelbahn hinauf zur Melchseefrutt. Wir wanderten in nur 10 Minutem zum Klettergarten. Der Fels war herrlich warm zum Klettern. Wir übten die Knoten, den Vorstieg, das Fädeln, die Kommandos und kletterten die Routen Obelix, Pluto, Rumpelstilz, Asterix, Mickey Mouse,... Am späteren Nachmittag suchten wir uns am Melchsee einen schönen Standplatz und badeten im kühlen See. Dann marschierten wir zur Hütte, wo wir unseren Schlafplatz einrichteten und draussen spielten. Nach dem Abendessen spielten wir Uno und Meier. Das war ein cooler Tag!

Nora Rechberger, 9 Jahre

Kletterwochenende Sonntag


Nachdem wir am Morgen frühstücken gingen, machten wir uns bereit zum Klettern. Wir liefen wieder zur selben Kletterwand. Zwei von uns kletterten heute das erste Mal im Vorstieg, es ging gut. Nachher kamen so viele Leute, so dass wir zu einer anderen Kletterwand gingen. Dort kletterten wir noch ein paar Routen und assen zu Mittag. Nachher gingen wir zum See. Jemand schwamm sehr weit hinaus. Die anderen gingen nur kurz ins Wasser. Wir verabschiedeten uns von der einen Familie die früher mit dem Zug nach Hause fuhr. Die anderen hatten noch Zeit, um einen Kaffee zu trinken. Dann fuhren wir fuhren nach Hause. Das coole, spannende, lehrreiche und sportliche Kletterwochenende war vorbei.
Vielen Dank Oli!

Annik Müller

Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.