Bündner Haute Route

TourenleiterIn
Franziska Krebs
Datum
14.4.2020-19.4.2020 [Di-So]
Anmeldung ab
10.11.2019
Anmeldeschluss
14.1.2020
Tourencode
H, S/B/ZS
Tourengruppe
Aktive
Tourenstatus
Anmeldung geschlossen
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Wunderschöne, zum Teil einsame Durchquerung der Bündner Berge.
Vom Julierpass bis zum Flüelapass

1. Tag : Anreise zum Julierpass - Jenatschhütte via Piz Surgonda 3196m ca 3 1/2h WS

2. Tag: Rund um die Jenatschhütte, mögliche Ziele: Tschima da Flix, Piz Calderas oder Piz d'Err ca 3397m 3-4h WS+

3.Tag: Jenatschhütte - Chamanna d'Es-Cha oder direkt zur Keschhütte ( je nach Verhältnissen und Gruppe) via Piz Laviner 3137m nach Preda und mit Zug nach Madulain, aufstieg zur Es-cha Hütte. Ca 5h Aufstieg, ZS- oder Variante via Bergün

4.Tag: Chamanna Es'-Cha - Piz Kesch 3418m- Keschhütte, 3 1/2h ZS-

5.Tag: Keschhütte - Grialetschhütte via Chüealphorn oder Scalettahor..3070m ca 4-5h ,WS

6.Tag: Grialetschhütte - Tschuggen ( Flüelapass) via Radüner Rothorn 3021m ca 2 1/2h ZS-

Änderungen sind jederzeit möglich

Auskunft
Franziska Krebs via Mail fr.krebs@gmx.ch
Treffpunkt
wird kurzfristig bekannt gegeben
Transportmittel
ÖV
Ausrüstung

Ausrüstungsliste wird nach der Anmeldung ab gegeben.

Karten
268S und 258S
Höhendifferenz
bis ca 1200m
Verpflegung
HP in den Hütten
Unterkunft
SAC Hütten
Unterkunftskosten
ca Fr.500.-
Sonstige Kosten
Bgf ca Fr. 450.- + Fr. 30.- SAC Tourenbeitrag